Das Kurskonzept Headerbild

Das Kurskonzept

Vom Einsteiger zum Skike-Profi.

Einsteigerkurs

Der Skike-Einsteigerkurs bietet eine tolle Möglichkeit diese Sportart kennen zu lernen. In 3 Stunden erfahren Sie die Grundlagen des Skikens.

  • Richtiges Anlegen der Skikes
  • Erste Schritte auf den Skikes (Gleichgewicht, Koordination, Beinarbeit)
  • Erste Gleiterfahrungen
  • Bremstechnik
  • Stockeinsatz

Aufbaukurs

Der Skike-Aufbaukurs wiederholt und vertieft die Inhalte des Einsteigerkurses. Er richtet sich an alle, die einen Einsteigerkurs besucht haben und regelmäßig mit den Skikes unterwegs sind.

  • Verbesserung der Basics (sicheres Fahren, gleiten auf der Außenkante, Koordination, …)
  • Ganzkörpertraining mit Skikes
  • Stockeinsatz
  • Praktische Umsetzung des Gelernten
  • Erste Fahrtechniken

Technikkurs

Der Technikkurs vertieft die verschiedenen Fahrtechniken.

  • 1-1 Technik
  • 1-2 Technik
  • 1-2 Technik mit aktivem Armschwung
  • Bremstechniken
  • Kurventechniken
  • Geländetechnik

Individualkurse

Im Individualkurs gehe ich auf Ihre persönlichen Kenntnisse und Wünsche ein. Wer sein Können vertiefen möchte oder speziell diesen geschützten Kursrahmen sucht, ist hier richtig.

Kursgebühr: 90 €
Kursdauer: 2 Stunden
Termine und Ort: Nach Absprache

Hinweise:

  • Kursgebühr: 70 €. Skikes und Stöcke können Sie für 10 € mieten.
  • Kursdauer: 3 Stunden
  • Kursgröße: Mindestens 4 Personen
  • Ort: Parkplatz beim Sport- und Freizeitheim Kapf, Egenhausen

Hinweise:

Hinweise:

Firmen, Vereine, Gruppen

Die Kurse können auch bei Ihnen vor Ort, mit Ihrer Firma, Ihrem Verein oder Ihrer Gruppe stattfinden.

Preis, Ort und Ablauf nach Absprache.

Wichtige Hinweise für alle Kurse:

Bringen Sie zu den Kursen einen Helm, Langlaufhandschuhe und Protektoren für Knie und Ellbogen mit. Feste Sportschuhe z.B. Trekking-, Langlauf- oder Mountainbikeschuhe sind zum Skiken am besten geeignet. Sollten sie Langlaufschuhe für den Klassik-Stil besitzen, können Sie diese auch gut zum Skiken einsetzen.

Die aktuellen Kurstermine verstehen sich als zeitliches Angebot. Wenn Sie Interesse haben, dann melden Sie sich bitte telefonisch oder per Mail. Die Teilnahme muss vorher von mir bestätigt werden.

  • Wozu überhaupt Skike-Kurse?

    Skiken können Sie sich nicht so einfach über Lernvideos oder Bücher beibringen. Ein Skike-Kurs lohnt sich, weil hier wichtige Grundlagentechniken vermittelt und eingeübt wird.

    Die regelmäßige Teilnahme an Kursen verbessert Ihren Fahrstil und gibt Ihnen wichtige Korrekturen und Rückmeldungen. Eine verbesserte Technik erhöht den Fahrspaß.

  • Wo finden die Kurse statt?

    Sport- und Freizeitheim Kapf
    Kapf 5, 72227 Egenhausen

    Anreise mit dem Auto

    Aus Richtung Stuttgart über Herrenberg (Ausfahrt Gärtringen) - Nagold - Rohrdorf (am Kreisverkehr Richtung Egenhausen) - Walddorf (Umgehungsstraße) -  vor Egenhausen biegen Sie rechts ab und folgen den Hinweisschildern.

    Aus Richtung Freudenstadt: B28 in Richtung Altensteig/Stuttgart - bei Pfalzgrafenweiler Abzweigung in Richtung Egenhausen. Folgen Sie oberhalb von Egenhausen den Hinweisschildern.

    Aus Richtung Calw: in Richtung Nagold - Neubulach - Oberhaugstett - Wart - Altensteig - Egenhausen.
    Fahrten Sie durch Egenhausen in Richtung Nagold und folgen Sie den Hinweisschildern.

    Aus Richtung Bodensee: A81 bis Ausfahrt Rottenburg - Nagold - Rohrdorf (am Kreisverkehr Richtung Egenhausen) - Walddorf (Umgehungsstraße) -  vor Egenhausen biegen Sie rechts ab und folgen den Hinweisschildern.

  • Kann ich auch direkt am Aufbaukurs teilnehmen?

    Ohne die wichtigen Grundlagen des Einsteigerkurses macht ein Aufbaukurs nur bedingt Sinn. Richtiges Gleiten auf den Skikes und das Beherrschen des Körperschwerpunktes sind die Grundziele des Einsteigerkurses.